Virus in Sofia

Virus bricht auf. Es geht auf Städtetrip abseits der gewohnten Destinationen. Zum Beispiel in die Millionenstadt Sofia, dem geografischen Zentrum des Balkans. Was treiben die Sofioter? Und wo spielt die Musik? Andi Rohrer trifft junge Leute und lässt sich die fremde Welt erklären.

Erste Station in Sofia: Das Privatradio BG Radio. Andi Rohrer geht on air in der Sendung von Radio-Star Geri Turiyska. Sie ist Moderatorin, Sängerin und eine der erfolgreichsten Song-Texterinnen des Landes. Bei Geri holt sich Andi Rohrer den Soundtrack für die Sendung und Tipps für seinen 36-stündigen Intensiv-Trip in der ihm völlig unbekannten Stadt.  

Sofia taucht in den hiesigen Schlagzeilen kaum je auf. Ausser in diesem Jahr. Die Sofioter gingen auf die Strasse und protestierten heftig gegen die führende Kaste. Yavor Nikolov hat diese Unruhen als Fotojournalist begleitet. Die Polizei hat ihn dabei angegriffen und seine Kamera zerstört. Er zeigt Andi seine Bilder.

Weiter geht’s zum 19-jährigen Supermoto-Europameister Angel Karanyotov, zur Mode-Designerin Mila Ateva, die mit ihrem Label noch in diesem Jahr international den Durchbruch schaffen will, und zu den Jungs von Ogi 23, einer angesagten Hip-Hop-Band.

Natürlich lässt sich Andi Rohrer auch in Sofia zum traditionellen Essen einladen. Zur Joghurt-Suppe Tarator, zu Shopska-Salat mit Feta und natürlich fehlt auch der Rakia nicht, der lokale Schnaps - na sdrowje!

Drei Tage Begegnungen, Musik und Sightseeing in der brodelnden bulgarischen Hauptstadt. Warum bloss ist Sofia noch nicht angesagt bei uns im Westen?

Bilder aus Sofia

Barbara Frauchiger