Unser Volksmusik-Porträt: Emile Jaques-Dalcroze

  • Sonntag, 22. Juli 2012, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 22. Juli 2012, 11:03 Uhr, DRS Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 22. Juli 2012, 21:00 Uhr, DRS Musikwelle

Der Genfer Musikpädagoge Emile Jaques-Dalcroze lebte von 1865 bis 1950. Nach verschiedenen Studien übernahm er mit 25 Jahren in Algier den Posten eines Orchesterdirigenten. Katrin Hasler hat vom Genfer Musikpädagogen 1995 «Unser Volksmusik-Porträt» erstellt.

Die arabische Musik mit ihrer bewegten Rhythmik beeindruckte ihn sehr und später am Konservatorium in Genf als Professor für Solfège und Harmonielehre baute er in Verbindung zur Musik ein System der Bewegungsschulung auf, das er «rhythmische Gymnastik» nannte.

Seine Methode wurde anerkannt und er konnte mit seinen Schülern Vorführungsreisen durch ganz Europa unternehmen.

Ende 1915 wurde ihm in Genf ein eigenes Institut zur Verfügung gestellt, wo er mit einem Stab von Mitarbeitern seine Schulungsmethodik ergänzend weiterführte. Bis 1948 unterrichtete er noch regelmässig am Institut.

Sein kompositorisches Schaffen reichte von der Schulmusik über Chorlieder, Klavierstücke, Festspielmusiken bis zu Arrangements für Orchester und Musikgesellschaften. Seine bekanntesten Lieder wie «Tout simplement», «Mon hameau» oder «L'oiselet a quitté sa branche» werden in der Sendung zu hören sein.

DRS Musikwelle strahlt die Sendung «Unser Volksmusik-Porträt» vom 14. Dezember 1995 als Wiederholung aus.

Gespielte Musik

Moderation: Katrin Hasler, Redaktion: Katrin Hasler