Unser Volksmusik-Porträt: Stefan Battaglia

  • Sonntag, 12. August 2012, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. August 2012, 11:03 Uhr, DRS Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 12. August 2012, 21:00 Uhr, DRS Musikwelle

Stefan Battaglia galt in den 1930er- und 40er-Jahren als der führende Klarinettist Graubündens. Er leitete die Ländlerkapelle Battaglia und schrieb zahlreiche Ländlermusik-Stücke. In der Sendung «Unser Volksmusikporträt» sind neuere und historische Aufnahmen von ihm zu hören.

Battaglia wurde 1911 in Feldis geboren, lebte von 1946 bis 1971 in Domat/Ems, wo er neben seinem Beruf als Zimmermann als Saxofonist in der Musikgesellschaft, als Kontrabassist im Orchesterverein, als Klarinettist in einer Volkstanzgruppe sowie als Dirigent der Musikvereine Tamins und Flims aktiv war.

Die letzten sechs Jahre seines Lebens verbrachte Stefan Battaglia in seinem Geburtsort, wo er sich als Gemeinderat vor allem mit dem Thema Holz beschäftigte.

Auch heute noch, 35 Jahre nach seinem Tod, spielen Ländlerkapellen Battaglia-Tänze wie «Margritlis Heimweh», «Jägerbluet» oder «Glaser Bergchilbi». Zwischen neueren und historischen Aufnahmen erzählt sein Sohn Gieri Battaglia, wie er seinen Vater erlebt hat.


Moderation und Redaktion: Katrin Hasler

Gespielte Musik

Moderation: Katrin Hasler, Redaktion: Katrin Hasler