Das Jodelchörli Hüsliberg nimmt sich Zeit

«Nimm der Zyt» heisst der fünfte Tonträger des Jodelchörli Hüsliberg aus Ebnat-Kappel im Toggenburg. Auch auf der aktuellen CD pflegt das Jodelchörli Hüsliberg speziell den unverfälschten Toggenburger Naturjodel. Daneben werden Jodellieder von Komponisten aus der ganzen Schweiz interpretiert. 

Gesamter Jodelklub auf Alpwiese.
Bildlegende: Der Jodlerklub Hüsliberg war bei allen eigenössichen Jodlerfesten dabei. zvg

Das Jodelchörli Hüsliberg existiert seit 1977 Damalstrafen sich im Weiler Hüsliberg oberhalb von Ebnat-Kappel ein paar junge und gesangsfreudige Leute zum Singen. Seit der Gründung hat das Jodelchörli Hüsliberg an allen Eidgenössischen und Nordostschweizerischen Jodlerfesten – mit einer einzigen Ausnahme – die Höchstnote sehr gut» erreicht. Bis 2006 stand das Chörli unter der musikalischen Leitung von Joseph Z'graggen. Als Nachfolger ist aktuell Dani Bietenhader der Dirigent vom Jodelchörli Hüsliberg. Gastformation auf der CD «Nimm der Zyt» ist das urchige Ländlertrio Berglergmüet.

Autor/in: tschub, Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Beat Tschümperlin