Neue CD der Akkordeonistin Andrea Ulrich

Die virtuose Akkordeonistin Andrea Ulrich aus Schwyz musiziert in den Formationen Willis Wyberkapelle, InterFolk und Andrea Ulrich Trio. Mit diesen drei Ensembles hat sie nun ihre vielseitige CD «aquerdeon» eingespielt.

Eine junge Frau spielt Akkordeon.
Bildlegende: Ihre Leidenschaft fürs Akkordeon hat Andrea Ulrich schon in jungen Jahren entdeckt. Andrea Ulrich

Die musikalische Reise auf «aquerdeon» geht vom urchigen Schottisch über Neue Volksmusik bis zu Musetteklängen und leichtem Jazz.

Andrea Ulrich wurde 1981 geboren, bildete sich am Lehrerseminar Rickenbach zur Primarlehrerin aus und war an der Musikhochschule Luzern die erste Akkordeonistin mit Schwerpunkt Volksmusik. Ihre Lehrmeister waren unter anderen die Volksmusiker Franz Schmidig und Willi Valotti.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Beat Tschümperlin