Zum 100. Geburtstag von Beat Jäggi

Der Solothurner Mundartdichter Beat Jäggi (gestorben 1989) könnte am 4. Dezember seinen 100. Geburtstag feiern. Der ehemalige Bundeshausjournalist ist wohl der meistvertonte Dichter für Jodellieder. Noch heute bedienen sich aktuelle Komponisten aus seinem Werk.

In den «7 Stuben» des Berner Volkshauses treffen sich am Tag der Arbeit Laendlermusikanten, Saenger, Jodler wie auch der Mundartdichter Beat Jaeggi (1915-1989). Er liest aus seiner Gedichtmappe. Der Abend wird im Rahmen der Sendung «Fuer Stadt und Land» des Schweizer Fernsehens ausgestrahlt. Aufgenommen am 1. Mai 1972 in Bern.
Bildlegende: Beat Jäggi liest 1972 im Berner Volkshaus aus seinem Gedichtband. keystone

In der Sendung «Potzmusig» würdigt SRF-Volksmusikredaktor Sämi Studer das Werk von Beat Jäggi und zeigt seine Bedeutung für den Jodelgesang auf.

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Sämi Studer