Zum Inhalt springen
Inhalt

Wasserwelten Die Welt retten im Taucherparadies

2014 reiste Jonas Müller zum ersten Mal für zehn Wochen nach Raja Ampat, einem Archipel im Osten Indonesiens. Er entdeckte «sein Paradies».

Die kleinen Speerfischer sind regelrechte Wasserratten

 photo Wasserratten.gif

Wie fast ganz Indonesien leidet auch die Region von Raja Ampat unter den Bergen von Plastikmüll. Auch der stetig zunehmende Massentourismus ist eine grosse Bedrohung für das Naturparadies.

Jonas Müller unterrichtet einheimische Kinder in Englisch und zeigt ihnen ökologische Zusammenhänge auf. So haben sie die Chance, ihre Umwelt eines Tages selbst schützen zu können und eine Arbeit als Tauchguide zu finden.

Beim Vertauen des Bootes wurde Jonas von einem Blauringoktopus gebissen. Er wäre fast daran gestorben. Die Einheimischen und eine Operation in der Schweiz retteten ihm das Leben.

Dieses Erlebnis konnte seine Begeisterung für Indonesien und seine Meerestiere nicht schmälern. Stets versucht er diese Leidenschaft, aber auch den Schutzgedanken, «seinen» Kindern weiter zu geben.

Mythen und Sagen sind auf Raja Ampat weit verbreitet. Jonas macht mit den Kindern eine Exkursion zur geheimnisumwitterten Drachenhöhle. Er sagt den Kindern nicht, dass es keine Drachen gibt, sondern stellt Fragen und lässt sie ihre eigenen Schlüsse ziehen. Mit Humor und Respekt.

Mit den Einheimischen teilt Jonas alles. Touristen allerdings will er das eine oder andere schöne Plätzchen vorenthalten.

Auf Komfort muss Jonas im Fischerdorf Sawinggrai verzichten. Das macht ihm nichts aus. Wenn Besuch aus der Schweiz kommt, schätzt er aber als Mitbringsel eine Flasche Rotwein, Raclette und natürlich Schokolade aus der Heimat.

 photo Cinemagraph_Speefischerdorf.gif

Im Dorf ist er umgeben von Menschen, die ihn akzeptieren, weil er genauso lebt, wie sie. Frühmorgens und spätabends geniesst er die Ruhe, und wenn er über das Wasser blickt, denkt er bisweilen, dass so das Paradies aussehen muss.

 photo Speerfischerdorf.gif

Jonas Müller hat den Verein«Child Aid Papua», Link öffnet in einem neuen Fenster ins Leben gerufen.