Episode 1

Wasser ist ihre Leidenschaft. «DOK» begleitet in der ersten Folge den Glarner Jonas Müller am Strand von Raja Ampat in Westpapua, die Berner Haiforscherin Ornella Weideli auf den Seychellen und den Zürcher Oberländer Adelrich Uhr, passionierter Schiffswracktaucher, in der Schweiz.

Jonas Müller lebt dort, wo andere Ferien machen. Der ehemalige Ökonom aus Glarus hat sich mitten im indonesischen Tauchparadies Raja Ampat ein neues Zuhause geschaffen. In einem vom Tourismus weitgehend unberührten Dorf sensibilisiert der 28-Jährige die einheimischen Kinder für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung. Beim abenteuerlichen Speerfischen wird das Gelernte mit viel Spass umgesetzt.

Schon als Kind liebte Ornella Weideli Meerestiere und zeichnete mit Begeisterung Delfine, Haie und Wale. Diese Begeisterung hat sie geprägt. Nach einem Blitzbesuch in der Schweiz landet die 32-Jährige Bernerin wieder auf den Seychellen, um in einer traumhaften Umgebung die Habitate junger Zitronen- und Schwarzspitzenriffhaie zu erforschen.

Adelrich Uhr hat als Leiter einer Kläranlage schon berufshalber mit Wasser zu tun. Aber auch in seiner Freizeit taucht er so oft wie möglich in einheimische Gewässer ab. Seine Passion gilt den versunkenen Schiffswracks im Zürichsee. Zusammen mit seinen Tauchbuddys vom Verein Archeo Divers will er herausfinden, wieso ein Ledischiff im Zürichsee vor über 100 Jahren gesunken ist.