Zum Inhalt springen

Wasserwelten Haie und Schildkröten im Atoll auf den Seychellen

Die Schweizer Biologin Ornella Weideli beobachtet das Zusammenleben zweier Jung-Haiarten: Zitronenhaie und Schwarzspitzenriffhaie. Sie untersucht die Entwicklung, das Fressverhalten und den Bewegungsradius der Tiere rund um die Forschungsinsel D'Arros. Für die Biologin ist das eine grosse Chance.

Wenn Ornella nicht gerade die Entwicklung ihrer Junghaie im Atoll beobachtet, gönnt sie ihrem Freund «Petit Four» schon mal eine Streicheleinheit. Wer hätte da schon Berührungsängste?

Ornella und ihr BFF Petit Four

 photo Ornella_Streichelt.gif

Im Forschungsgebiet rund um das Saint-Joseph-Atoll fühlen sich nicht nur Junghaie wohl. Es ist auch berühmt für die grosse Population an Schildkröten. So erforschen Ornellas Kollegen analog zu ihrer Haiforschung die Grüne Meeresschildkröte.

Aber das Einfangen erfordert viel Geschick. Hin und wieder geht das auch schief.

 photo Schildi_Verfehlt.gif

Haie und Schildkröten treffen ab und an auf­ei­n­an­der. Dann jeweils mit dem besseren Ende für den Hai.

Die wenigen freien Tage verbringt die 32-jährige Haiforscherin gerne tauchend.

 photo Ornelle_Taucht.gif

Auch sonst lässt es sich hier sehr gut leben. Die Forschungsinsel D’Arros liegt im westlichen Indischen Ozean und gehört politisch zur Inselrepublik der Seychellen.

Sie erhebt sich kaum mehr als drei Meter über Meeresspiegel und bietet ein atemberaubendes Panorama. Früher war D'Arros im Privatbesitz der ehemals reichsten Frau Frankreichs, Liliane Bettencourt. Heute gehört sie einem sehr reichen, tauchbegeisterten Saudi. Er unterstützt die Stiftung «Save our Seas» und stellt den Forschern die Insel zur Verfügung.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.