BBC Proms: 100 Jahre Orchestre de la Suisse Romande

Normalerweise gehören «Debuts» den Jungen. Das Orchestre de la Suisse Romande wird 100 Jahre alt und spielt dennoch zum ersten Mal an den Londoner «Proms». Aber jung geblieben wirkt das bekannteste Orchester der Romandie natürlich dennoch, und sicherlich klingt es so.

Jonathan Nott
Bildlegende: Jonathan Nott Imago/ZUMA Press


Seit Anfang 2017 setzt der englische Dirigent Jonathan Nott beim OSR die musikalischen Akzente. Fürs Jubiläumskonzert in seiner Heimat hat er Werke von Komponisten ausgesucht, die mit der langen Geschichte des OSR eng verbunden sind: Debussy, Ravel, Strawinsky. Neben zwei Ballettmusiken erklingt auch eine Orchesterfassung von Ravels Jazz-inspirierter Violinsonate.

Claude Debussy: Jeux. Poème dansé
Maurice Ravel: Violinsonate G-Dur (Orchesterfassung von Yan Maresz)
Igor Strawinsky: Petruschka. Burleske Szenen in 4 Bildern (Fassung von 1911)

Orchestre de la Suisse Romande
Jonathan Nott, Leitung
Renaud Capuçon, Violine

Konzert vom 16. August 2018, Royal Albert Hall, London

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendedatum zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Moritz Weber