Cheltenham Festival: Hits der Renaissancemusik

Der grösste Komponist der Renaissance-Musik? Diese Frage beantwortet Peter Phillips, Leiter der renommierten Tallis Scholars, ohne jedes Zögern: Palestrina.

Peter Phillips, Leiter der renommierten Tallis Scholars.
Bildlegende: Peter Phillips, Leiter der renommierten Tallis Scholars. Albert Roosenburg

Um noch anzufügen: Oder vielleicht Tallis. Nun figurieren beide Komponisten prominent in einem der Konzerte, die die Tallis Scholars im Jubiläumsjahr ihres 40. Geburtstags singen. Dazu kommt das legendäre Miserere von Gregorio Allegri, dessen Partitur die päpstliche Kapelle jahrzehntelang unter Verschluss hielt. Und (sehr moderat) Modernes von zwei populären Zeitgenossen.


Tallis Scholars
Leitung: Peter Phillips

Thomas Tallis: Loquebantur variis linguis
Giovanni Pierluigi da Palestrina: Missa Papae Marcelli
Gregorio Allegri: Miserere
Eric Whitacre: Sainte-Chapelle
Arvo Pärt: Nunc dimittis
Thomas Tallis: Miserere
William Byrd: Tribue, Domine

 

Konzert vom 10. Juli Tewkesbury Abbey