Festival da Jazz St. Moritz: Dave Grusin presents Bernstein

Leonard Bernsteins «West Side Story» wurde immer wieder in Bigband-Arrangements präsentiert. Der erste, der das machte, war 1961 Stan Kenton. 1997 folgte ihm der kalifornische Keyboarder und Pianist Dave Grusin mit einer neuen Fassung.

Dirigent Dave Grusin während eines Konzertes
Bildlegende: Dave Grusin Imago/ZUMA

Ein Update dieser Arbeit gibt es exklusiv am Festival da Jazz in St. Moritz zu hören – selbstverständlich mit einer Reihe von bekannten Solisten wie etwa dem Gitarristen Lee Ritenour.

Leonard Bernsteins Musical «West Side Story» in der Bigband-Version von Dave Grusin

Lee Ritenour, Gitarre
Dave Grusin, Piano/Keyboards
John Beasley, Keyboards
Tom Kennedy, Bass
Bob Shepphard, Tenorsaxophon/Klarinette/Flöte
Jean Paul Höchstädter, Schlagzeug
Pepe Lienhard Bigband

Konzert vom 3. August 2018, Hotel Reine Victoria, St. Moritz

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Jodok Hess