Lucerne Festival im Sommer: Mirga Grazinyte-Tyla zurück in Luzern

Sie ist eine der wenigen Frauen, die vom letztjährigen «PrimaDonna»-Motto des Luzerner Festivals geblieben ist: Die Dirigentin Mirga Grazinyte-Tyla.

Portrait von Mirga Gražinyte-Tyla
Bildlegende: Mirga Gražinyte-Tyla dirigiert das City of Birmingham Symphony Orchestra. imago / Becker&Bredel

Die 1986 geborene Litauerin hat letztes Jahr die Kritiker zu Lobeshymnen inspiriert und dirigiert mittlerweile - in der Nachfolge von Simon Rattle und Andris Nelsons - das City of Birmingham Symphony Orchestra.

Wir dürfen gespannt sein auf das erneute Auftreten der Dirigentin am Lucerne Festival mit Klassikern von Edward Elgar und Sergej Rachmaninow sowie einem klangbetörenden Stück des Balten Peteris Vasks.

Peteris Vasks: Cantabile für Streichorchester
Edward Elgar: Cellokonzert e-Moll op. 85
Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 44

City of Birmingham Symphony Orchestra
Mirga Gražinyte-Tyla, Dirigentin
Gautier Capuçon, Violoncello

Konzert vom 3. September 2017, KKL Luzern

Redaktion: Andreas Müller-Crepon