Maurice Steger am Festival Klosters Music

«Mr. Handel's Dinner» - der Titel von Maurice Steger Konzertproogramm führt zurück ins London der Barockopern-Blüte, zurück zu Erfolgen wie «Rinaldo» am Haymarket Theatre. Dort hatten die Musiker aus G.F.Händels Opernorchester Gelegenheit, dem Publikum in Zwischenaktmusiken ihr Können zu beweisen.

Ein Mann spielt auf einer Blockflöte
Bildlegende: © Yanik Bürkli

Dabei kamen auch beliebte Stücke aus Italien immer wieder zu Gehör - wie Corellis Concerti in aktuellen Bearbeitungen. Und auch der Komponist und Impresario Händel selbst setzte sich für eines seiner Orgelkonzerte wieder ans Instrument. Das La Cetra Barockorchester in Kammerbesetzung gibt zusammen mit dem bekannten Blockflötenvirtuosen Maurice Steger sein erfolgreiches Debut am neuen Klosters Festival.

Charles Avison: Concerto d-Moll op. 6 Nr. 3
Georg Friedrich Händel: Blockflötenkonzert F-Dur HWV 293
Francesco Geminiani: Cellosonate C-Dur op. 5 Nr. 3
Godfrey Finger: A Ground für Blockflöte und Basso continuo
William Babell: Concerto D-Dur op. 3 Nr. 1
Georg Friedrich Händel: Ouvertüre zu «Rinaldo» HWV 7 (arr. von William Babell für Cembalo solo)
Georg Friedrich Händel: Triosonate c-Moll HWV 386a
Francesco Geminiani: Blockflötenkonzert G-Dur (nach Arcangelo Corellis op. 5 Nr. 11)

Maurice Steger, Blockflöte und Leitung
La Cetra Barockorchester Basel:
Amandine Beyer & Vadym Makarenko, Matthias Klenota, Barockviolinen und Barockviola
Daniel Rosin, Barockcello
Fred Walter Uhlig, Violone
Simon Linné, Theorbe
Joan Boronat Sanz, Cembalo

Konzert vom 27. Juli 2019, Kirche St. Jakob, Klosters

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.

Moderation: Eva Oertle