Guggen spielen um die Ehre

Fasnacht total! «Grinde» und «Larve» bei «Weniger ist mehr». Anlässlich der Fasnachtszeit spielen verschiedene Guggenmusiker vom 4. - 7. März um 20‘000 Franken für die Vereinskasse.

«Näbelgeister» aus Jonen (ZH)

Mit Pauke und Posaune verstärken Manuel Stutz und Marcel Möckli ihre Guggenmusik. Für die jährliche «Näbelgeister»-Nacht wird monatelang hart geprobt. Und auch sonst verpasst der 48-köpfige Verein keinen Maskenball oder Umzug.

«Sompfguugger» aus Seengen (AG)

Sie sind seit 1984 im ganzen Kanton Aargau ein grosser Begriff. Der Verein zieht während der Fasnacht von Ort zu Ort und verwöhnt das Narrenvolk mit Musik. Mit besonders viel Leidenschaft dabei sind die Vizepräsidentin der «Sompfguugger» Sandra Müller und Tätschmeister Urs Zeder.

«Chinzhalde Schränzer» aus Eiken (AG)

Jasmin Grieshaber ist die gute Seele der «Chinzhalde Schränzer». Sie schminkt ihre Fasnachtskollegen nicht nur, sie verwöhnt auch alle mit Kuchen und Zöpfen. Claudia Hunziker ist für die scharfen Bilder zuständig und betreut die Website der Guggenmusik.