Olympia-Cracks spielen für die Schweizer Sporthilfe

Olympia-Feeling bei «Weniger ist mehr». Anlässlich der 22. Winterspiele in Sotschi begrüsst Patrick Hässig in seiner Quiz-Show Schweizer Olympia-Grössen aus allen Disziplinen. Sie spielen vom 3. - 6. Februar um 20‘000 Franken für die Schweizer Sporthilfe.

In der ersten Sendung vom 3. Februar gehen folgende Spitzenteams an den Start:

Team «Curling» mit Jan Hauser und Markus Eggler

Ihre Curlingsteine finden den Zielkreis praktisch immer. Bei den Olympischen Spielen von Vancouver 2010 holten die Curler zusammen im Team erfolgreich Bronze. Der Thuner Markus Eggler sorgte bereits 1992 für Aufsehen, als er als jüngster Skip den Weltmeistertitel holte.

Team «Eishockey» mit Dominique Slongo und Sandra Thalmann

Torhüterin Dominique Slongo und Verteidigerin Sandra Thalmann gehören zum A-Kader der Damen Eishockey-Nationalmannschaft. Ihr grösster Erfolg bei olympischen Spielen war das Diplom und der fünfte Platz in Vancouver 2010.

Team «Bob» mit Christian Reich und Urs Aeberhard

Der berühmteste Schweizer Bobpilot gibt sich die Ehre. Nebst WM-Silber im Viererbob, Olympia-Silber im 2er- und dem Gesamtweltcup, holte der Aargauer zahlreiche weitere Medaillen. Urs Aeberhard holte sich 2002 in Salt Lake City ein Olympia-Diplom und ist als ehemaliger Hintermann der perfekte Teampartner.

Mehr zum Thema