«Rüüdig verreckt»

Das «Fasnachts»-Wochenspecial von «Weniger ist mehr»

«Lozärner Häxe» aus Luzern (LU)

Philipp Utiger und sein Sousaphon gehören praktisch zum Inventar. Seit 34 Jahren ist er mit Leib und Seele dabei. Barbara Lüscher hilft zum einen beim Nähen der Kostüme und spielt zusätzlich noch Trompete. Bei der rüüdigen Luzärner Guggenmusik stehen Kameradschaft, Vergnügen und Spass an erster Stelle.

«Tropeblocher» aus Luzern (LU)

Erst war es das Schlagzeug, nun spielt Patricia Huter Posaune. Daniela Bucher ist das Greenhorn in der Guggenmusik. Sie und ihre Trompete erleben die erste Fasnacht bei den «Tropeblocher», dies unter dem Motto «Weisse Zauberwelt».

«Trubadix» aus Wädenswil (ZH)

Zürich kennt die Fasnacht nicht, Bruno Migliaretti und Marco Faoro wissen es besser! Sie spielen beide Pauke bei der Wädenswiler Guggenmusik «Trubadix». Seit 1976 feiern die Aktiven sowohl an der Chilbi und am Markt in Wädenswil als auch ein Wochenende in Deutschland.