Hat die Temperatur des Regens einen Einfluss auf die Regenmenge?

Wasser weist je nach Temperatur eine unterschiedliche Dichte auf, bei etwa 4 Grad ist die Dichte am grössten. Kalter Regen ist somit etwas schwerer als warmer. Die Unterschiede sind aber minim und können vernachlässigt werden.

Frau Frey aus Au/SG möchte wissen, ob die Niederschlagsmengen vom warmem Sommerregen mit kaltem Regen vergleichbar sind. Und welchen Einfluss haben Verdunstung und Wind? Grundsätzlich ist die Messung von Niederschlag sowieso mit einer recht grossen Unsicherheit behaftet. Diese Effekte müssen somit nicht noch separat berücksichtigt werden - insbesondere der Einfluss der unterschiedlichen Wasserdichte ist minim.

Autor/in: Jürg Zogg, Moderation: Michael Brunner, Redaktion: SRF Meteo