Lake Effect Snow

Schnee, ganze Berge von Schnee und sie fallen in kürzester Zeit. Solche Schneemengen misst man nicht selten an grossen Seen oder entlang Meeresküsten - überall da, wo Kälteausbrüche und grosse Wassermassen aufeinandertreffen.

Das Phänomen des «Lake Effect Snow» kennen wir in der Schweiz nicht. Allenfalls können unsere Seen die Schneefälle etwas verstärken, jedoch nicht auslösen. Das Beispiel der Stadt Erie in den USA macht deutlich, die grossen Seen an der Grenze zwischen den USA und Kanada können Starkschneefälle auslösen. Wie das Phänomen funktioniert, erklärt die Wetterbox.

Autor/in: Claudia Stocker, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF Meteo