Schneit es, steigen die Temperaturen

Stimmt's? Liegt es am "Iglueffekt"? Schnee ist kalt und müsste folglich kühlen, meint SRF1-Hörer Uwe Frings.

Die Lösung liegt im Kaltluftsee des Mittellandes. Während langen und ruhigen Hochdruckphasen wachsen Kaltluftpolster, die mehrere hundert Meter dick sein können. Die Kaltluftseen sind nicht selten kälter als die Schneefront.

Autor/in: Claudia Stocker, Moderation: Riccarda Trepp-Simonett