Was sind Frost, Luftfrost, Hüttenfrost und Bodenfrost?

In den letzten Tagen und Wochen war immer wieder die Rede von Frost, Luftfrost, Hüttenfrost und Bodenfrost. Was sind die Definitionen und Unterschiede?

Frost, Luftfrost und Hüttenfrost sind identische Begriffe: Die Temperatur auf 2 Meter Höhe sinkt unter 0 Grad. Bei Bodenfrost sinkt die Temperatur in 5 Zentimeter über Grund unter 0 Grad. In klaren Nächten kann die Temperatur in Bodennähe 5 bis 6 Grad tiefer sein als in 2 Meter Höhe. Es kann also beispielsweise bei einer Tiefsttemperatur von 2 Grad Bodenfrost mit -3 Grad geben.

Autor/in: Jürg Zogg, Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: SRF Meteo