Atemberaubender Tauchrekordversuch unter Eis

Der 41jährige Apnoetaucher Peter Colat will diesen Winter den Weltrekord im Streckentauchen unter Eis von 130 Metern brechen.

Der 41jährige Apnoetaucher Peter Colat aus Zürich ist ein Getriebener. Ständig will er Rekorde brechen und neue Massstäbe setzen mit seiner Fähigkeit, extrem lange die Luft anzuhalten. Diesen Winter will Peter Colat den Weltrekord im Streckentauchen unter Eis brechen. Sein Ziel ist es, den momentanen Weltrekord von 130 Metern zu brechen. Nur ein Draht ermöglicht es ihm, nicht die Orientierung zu verlieren. Einige wenige Luftlöcher im Eis geben Peter Colat die Möglichkeit, im Notfall an die Oberfläche zu tauchen. Eine wahrlich atemberaubende Challenge.