Am Start bei «Wir mal vier» die Familie Kempf aus Heitenried.

Heitenried im Kanton Freiburg hat gerade mal 1‘400 Einwohner. Mit Vater Kurt und seinen Kindern Seraina, Madeleine und Andreas kommen gleich vier von ihnen zu Sven Epiney ins «Wir mal vier» Studio.

Nachdem sie bereits in der letzten Sendung einen Laptop und eine Reise in den Europapark erspielen konnten, stehen u.a. noch 4 GA’s und eine Kreuzfahrt ganz zuoberst auf ihrer Wunschliste.