Die Familie Blaser steht im «Wir mal vier» Finale!

Die sympathische Familie Blaser aus Derendingen im Kanton Solothurn spielte in der letzten Sendung ganz gross auf. Die Eltern Urs und Priska konnten zusammen mit ihren Kindern Jan und Diana alle Runden überstehen.

Neben einem Gefrierschrank für Priska und einem Rennvelo für Jan, steht ganz oben auf ihrer Wunschliste ein Seat Leon im Wert von CHF 40‘000 für Diana.

Die Spannung ist kaum mehr zu überbieten, denn die Familie Blaser startet direkt in das allesentscheidende Finale.