Daniel Kalt: US-Zinswende lässt noch auf sich warten

Ben Bernanke, Chef der US-Notenbank FED hat diese Woche viele Marktbeobachter überrascht. Anders als die meisten erwartet haben, bleibt das FED vorläufig bei seiner ultralockeren Geldpolitik.Ueber diesen Entscheid hat Barbara Widmer hat mit Daniel Kalt, Chefökonom Schweiz der UBS gesprochen.

Daniel Kalt, Chefökonom UBS
Bildlegende: Daniel Kalt, Chefökonom UBS Keystone

Weitere Themen im Gespräch über die Wirtschaftswoche sind die neuen Transparenz-Regeln für Manager-Gehälter bei US-Firmen und die Nationalbank, die vorläufig am Mindestkurs von 1,20 pro festhalten will.

Autor/in: Barbara Widmer, Redaktion: SRF Wirtschaft