Das Milliardenunternehmen FIFA unter Korruptionsverdacht

Die FIFA-Sponsoren sorgen sich um ihr Image und um das der Organisation. In Russland und Katar aber sind die Vorwürfe kaum ein Thema, sagt die Unternehmensberaterin Cornelia Meyer, die beruflich häufig in Nahost und Russland unterwegs ist. Klaus Bonanomi hat mit ihr gesprochen.

Cornelia Meyer, Oekonomin und unabhängige Politik- und Wirtschaftberaterin
Bildlegende: Cornelia Meyer, Oekonomin und unabhängige Politik- und Wirtschaftberaterin ZVG

Weitere Themen in der Wirtschaftswoche: Der Frankenschock wirkt sich aus - das Schweizer BIP sinkt im ersten Quartal um 0,2 %.

Die bundesrätliche Umsetzung der Zuwanderungsinitiative befriedigt niemanden richtig.

Und ans Wort Grexit haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Doch droht nun auch der Brexit, der Austritt Grossbritanniens aus der EU?