"Gegen Kameraderie und Männerbündelei in den Chefetagen"

Die neue Regelung für einen höheren Frauenanteil in Konzernleitungen und Verwaltungsräten, die der Ständerat diese Woche genehmigt hat, sei ein wichtiges Signal: Denn mehr Vielfalt in den Chefetagen bringe bessere Ergebnisse, argumentiert der Ökonom und ehemalige Preisüberwacher Rudolf Strahm.

Rudolf Strahm steht vor einem Nebeneingang des Bundeshauses, er hat die Arme vor der Brust verschränkt.
Bildlegende: Der ehemalige Preisüberwacher und SP-Nationalrat Rudolf Strahm. Keystone

Weitere Themen in der Wirtschaftswoche:

Facebook, Visa, Mastercard & Co. wollen mit ihrem neuen digitalen Zahlungsverkehrsmittel Libra die globale Finanzwelt aufmischen.

Gold - gefragt und umstritten. Der Goldpreis ist auf einem neuen 6-Jahres-Höchststand; die Schweiz als Gold-Drehscheibe muss sich aber kritische Fragen betreffend Transparenz gefallen lassen.

Autor/in: Klaus Bonanomi, Moderation: Klaus Bonanomi