Rudolf Strahm: "Kapitalverkehrskontrollen sind systemwidrig"

Eine kleine Insel bewegt die Welt: Kann Zypern die gesamte Euro-Zone mit in den Abgrund reissen? Was taugen die Kapitalverkehrskontrollen, die jetzt erstmals in einem EU-Land eingeführt werden? Darüber diskutiert Maren Peters mit dem Oekonomen und früheren SP-Nationalrat Rudolf Strahm.

Rudolf Strahm
Bildlegende: Rudolf Strahm Keystone 2012

Weitere Themen der Wirtschaftswoche: Der Rohstoffbericht des Bundesrates ist es ein Fehler, Konzerne wie Glencore&Co an der langen Leine laufen zu lassen? Und: Die umstrittene Ventilklausel. Warum der Bundesrat sie wohl erneut anwendet, obwohl sie wenig nützt.

Autor/in: Maren Peters