Astronomie im Altertum

Rita Gautschy, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Ägyptologie der Universität Basel, verbindet Astronomie und Altertumsgeschichte. Mittels moderner Methoden versucht sie, historische astronomische Beobachtungen aus dem alten Ägypten und Mesopotamien vor über 5000 Jahren zu sichern.

Dazu greift die Astronomin und Altertumswissenschaftlerin zurück auf originale Keilschrifttafeln mit aufgezeichneten Sonnenfinsternis-Beobachtungen und bestimmt mit theoretischen Berechnungen der damaligen Sonnenkonstellation das genaue Beobachtungsdatum.

Mit diesen Forschungsarbeiten gelingt es, eine genaue Chronologie der damaligen Geschichte zu rekonstruieren. Für ihre Arbeiten erhält Rita Gautschy den Preis der Cogito-Stiftung.

Autor/in: Christian Heuss