Grüne Gentechnik: Wo steht die Schweiz?

Die Grüne Gentechnik stösst hierzulande auf viel Skepsis. Bis 2013 herrscht ein Anbau-Moratorium für gentechnisch veränderte Pflanzen in der Schweiz. Eine kommerzielle Nutzung ist aber noch viel länger wenig wahrscheinlich. Trotzdem wollen hiesige Forscher an der Grünen Gentechnik forschen.

Ein Gespräch über den Sinn und Unsinn dieser Forschung. Es diskutieren Bernadette Oehen vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau in Frick (FIBL) und Jörg Romeis von der Forschungsanstalt des Bundes, der Agroscope in Zürich-Reckenholz.