Warum Handy-Forschung so schwierig ist

  • Mittwoch, 3. Februar 2010, 15:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 3. Februar 2010, 15:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 6. Februar 2010, 15:33 Uhr, DRS 4 News

Krebs, Schlaflosigkeit und Konzentrationsstörungen sollen Handys auslösen. Ob aber die Mobiltelefone unserer Gesundheit tatsächlich schaden, ist umstritten - obwohl weltweit bereits hunderte Studien durchgeführt wurden. Warum tut sich die Forschung mit der Nachweisung so schwer?

Der Basler Mobilfunkforscher Martin Röösli diskutiert darüber mit dem Biologen Gottfried Schatz, der sich nach seiner eigenen Forscherkarriere mit dem Zusammenspiel von Wissenschaft und Gesellschaft befasst.

Moderation: Odette Frey