Der Klang einer Landschaft

  • Samstag, 20. Juni 2015, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. Juni 2015, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. Juni 2015, 14:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Juni 2015, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Juni 2015, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 21. Juni 2015, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 22. Juni 2015, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 22. Juni 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mindestfallzahlen

    Übung macht den Meister auch bei vielen medizinischen Eingriffen. Deshalb werden in vielen Ländern von Spitälern sogenannte Mindestfallzahlen gefordert. Doch dieses System hat auch seine Tücken.

    Pascal Biber

  • Leuchtflächen

    Eine neue Lichttechnik könnte ganze Wände und Zimmerdecken zum Leuchten bringen. Gemeint sind sogenannte lichtemittierende elektrochemische Zellen, kurz LECs. Sie liefern leuchtende Flächen statt punktförmige Lichtquellen.

    Ein Forscherteam an der Universität Basel arbeitet daran, die neue Technik marktreif zu machen. Zu Besuch im Labor.

    Hanna Wick

  • Meldungen

    Philae ist wieder wach

    Nach der historischen Kometenlandung letzten Herbst war der Landeroboter Philae verstummt, weil ihm der Strom ausging. Nun hat Philae unverhofft wieder Funksignale zur Erde geschickt. Um den Funkkontakt zu verbessern, soll Philaes Muttersonde Rosetta näher an den Kometen manövriert werden was nicht ungefährlich ist.

    «Kennewick Man» ist ein Urindianer

    Die Herkunft eines umstrittenen Skelett ist geklärt. Der 8500 Jahre alte «Kennewick Man» sei ein Vorfahre der im Fundgebiet lebenden Indianer, haben genetische Analysen gezeigt. Die Indianerstämme hatten jahrelang vergeblich um das Skelett gekämpft und hoffen nun, es bald ehrenvoll begraben zu können.

    Anita Vonmont

  • Der Klang einer Landschaft

    Wie klingt eigentlich eine Landschaft? Um diese Frage zu beantworten, haben Forschende hunderte von Mikrofonen in Wäldern und Wiesen aufgestellt.

    Das Tonmaterial wird dann am Computer analysiert und soll nicht nur über den individuellen Klang von einzelnen Landschaften Auskunft geben, sondern auch über Veränderungen in der Biodiversität.

    Volker Mrasek

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Pascal Biber