Der lange Weg zum Erfolg

  • Samstag, 11. Oktober 2014, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. Oktober 2014, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Oktober 2014, 14:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Oktober 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 13. Oktober 2014, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 13. Oktober 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Der lange Weg zum Erfolg

    Von seiner Firma wurde die Entwicklung der blauen LED bereits abgeschrieben. Nobelpreisträger Shuji Nakamura forschte aber in seiner Freizeit weiter und schaffte es schliesslich doch noch, die richtige Mischung für den Kristall in der Leuchtdiode zu finden, damit sie blaues Licht abgibt.

    Seine Firma belohnte ihn dafür mit rund 200 US-Dollar. Er wollte mehr und verklagte seinen ehemaligen Arbeitgeber. Erfolgreich: Nakamura erhielt schlussendlich rund 8 Millionen US-Dollar.

    Daniel Theis

  • Schöne weisse LEDs

    Am Dienstag hat das Nobelpreiskomitee die Entwickler der blauen Leuchtdiode ausgezeichnet. Leuchtdioden kann man heutzutage schon im Supermarkt kaufen. Doch viele Menschen mögen das Licht der Glühbirne noch immer lieber.

    Warum ist das so? Und was halten Lichtdesigner von den Leuchtdioden? Ein Besuch im Farb-Licht-Zentrum an der Hochschule der Künste in Zürich.

    Hanna Wick

  • Eine schärfere Brille für die Forschung

    Für die Weiterentwicklung des Lichtmikroskops gab es den diesjährigen Chemie-Nobelpreis. Die drei Forscher verschoben die Grenze des sichtbaren in noch kleinere Bereiche.

    Dies galt lange als unmöglich, da die Wellenlänge des Lichts, das bei der Lichtmikroskopie verwendet wird, der Auflösung eine natürliche Grenze setzt. Mit verschiedenen Tricks, wie fluoreszierenden Proben und gezielter Anregung dieser Fluoreszenz auf kleinster Fläche, gelang es den Forschern, deutlich besser aufgelöste Bilder im Lichtmikroskop zu ermöglichen.

    Daniel Theis

  • Wie Alter das interne Navigationssystem beinträchtigt

    Der Nobelpreis für Medizin oder Physiologie wurde dieses Jahr für die Entdeckung von spezifischen Hirnzellen vergeben, die Ratten und wohl auch uns Menschen helfen, sich im Raum zurechtzufinden. Es handelt sich um die sogenannten Orts- und Gitterzellen.

    Wenn diese ausfallen, werden wir orientierungslos. Und genau das passiert bei vielen Menschen im Alter.

    Pascal Biber

  • Was nützt die ausgezeichnete Forschung?

    Die Nobelpreise in Physik und Chemie gehen dieses Jahr an sehr praktische Entdeckungen. Die blauen LEDs sind in bereits in jedem Smartphone-Bildschirm eingebaut und die hochauflösenden Mikroskope stehen in zahlreichen Labors.

    Der Nobelpreis für Medizin hingegen wurde für Grundlagenforschung vergeben: für die Entdeckung von Hirnzellen, die Ratten bei der Orientierung im Raum helfen. Entspricht das noch dem Willen des Preisstifters Alfred Nobel? Immerhin steht in seinem Testament, der Preis solle an Forschenden gehen, «die im verflossenen Jahr der Menschheit den grössten Nutzen geleistet haben».

    Pascal Biber

Autor/in: Pascal Biber, Moderation: Katharina Bochsler