Forschungsabkommen in Gefahr?

  • Samstag, 2. Februar 2019, 7:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 2. Februar 2019, 7:06 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. Februar 2019, 9:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 2. Februar 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 3. Februar 2019, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 4. Februar 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 7. Februar 2019, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 7. Februar 2019, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 7. Februar 2019, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Chefs der Schweizer Hochschulen durchleben derzeit schlaflose Nächte: das ungeklärte Verhältnis zur EU und die möglichen Folgen des Brexit machen es schwierig, die künftigen Projekte und deren Finanzierung zu planen.

ETH Zürich
Bildlegende: ETH Zürich Keystone/WALTER BIERI

Dabei werden Erinnerungen an die Erfahrungen aus 2014 wach. Damals hat die EU die Schweiz von der Forschungszusammenarbeit augeschlossen.

Weitere Themen:

  • Nochmals 30 Prozent mehr Verkehr auf den Schweizer Schienen: Künftig sollen die Züge der Bahn enger aufeinander fahren. Doch da gibt es noch einige Knackpunkte zu lösen. (Link)
  • Artenvielfalt im urbanen Gärten: Eine detaillierte Untersuchung in Basler Gärten zeigt, dass auch sehr kleine Grünflächen wertvoll sein können für Tiere. (Link)
  • Wörter lernen im Tiefschlaf: Das funktioniert nicht wirklich und dennoch ist unser Gehirn auch in der Nacht aufnahmefähiger als vermutet. (Link)
  • Gesundes Äthiopien: Geht es um Afrika, dominieren schlechte Nachrichten die Schlagzeilen. Aber ausgerechnet eines der ärmeren Länder des Kontinents – Äthiopien – ist ein Vorbild, wenn es darum geht, auch die arme und ländliche Bevölkerung mit Medizin zu versorgen.

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Christian von Burg