Gefälschte Malariamedikamente in Afrika

 

Bis zu einem Viertel der konsumierten Medikamente sind nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation gefälscht. Anstatt hochwirksamer Malariamittel verstecken sich abgelaufene Wirkstoffe oder gar Kartoffelmehl in den Medikamentenpackungen. Opfer sind vor allem Kinder.

Weitere Themen: Tief unter dem Meeresspiegel - Artenvielfalt auf dem Meeresgrund. Tief im Tonfels - ein Augenschein im Versuchsstollen für ein atomares Endlager im Mont Terri.

Weitere Informationen und Podcast unter wissenschaft.drs.ch.