Nukleare Abrüstung - Neue Überwachungsverfahren

  • Samstag, 5. Oktober 2019, 7:06 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 5. Oktober 2019, 7:06 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. Oktober 2019, 9:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 5. Oktober 2019, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 5. Oktober 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Oktober 2019, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Oktober 2019, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Oktober 2019, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Oktober 2019, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. Oktober 2019, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Montag, 7. Oktober 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. Oktober 2019, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. Oktober 2019, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. Oktober 2019, 5:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Wie schaut man einem Sprengkopf ins Gehirn. Wie erkennen Kontrolleure, ob ein nukleares Waffensystem tatsächlich unbrauchbar gemacht wurde. Oder ob es trotz anderslautenden Versprechen noch immer einsatzfähig ist.

Eine Minuteman-Interkontinental-Rakete von oben
Bildlegende: Keystone / Jim Lo Scalzo

Kontrolleure haben es bei ihrer Arbeit nicht nur mit Abrüstung zu tun, sondern auch mit der Wahrheitsfindung. Neue Überwachungsverfahren sollen ihnen helfen zu erkennen, ob wahr ist, was behauptet wird.

Weitere Themen:
Unfruchtbare Männer erkranken häufiger an Prostatakrebs.

Und:
Das Wundermaterial Graphen – viel gepriesen, wenig im Einsatz.

Moderation: Katrin Zöfel, Redaktion: Katharina Bochsler