Sprung durch die Schallmauer

  • Samstag, 29. Mai 2010, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 29. Mai 2010, 12:40 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 29. Mai 2010, 14:36 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 29. Mai 2010, 20:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 30. Mai 2010, 0:06 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 30. Mai 2010, 6:03 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 30. Mai 2010, 19:30 Uhr, DRS 2
    • Sonntag, 30. Mai 2010, 22:36 Uhr, DRS 4 News

Aus einer Ballonkapsel in 36 Kilometern Höhe springen, das hat bisher noch kein Mensch geschafft. An dieses Abenteuer wagt sich nun der österreichische Profi-Fallschirmspringer Felix Baumgartner.

Und wird dabei wohl auch als erster Mensch die Schallmauer durchbrechen. Hinter dem Vorhaben steckt eine Menge wissenschaftliche Entwicklungsarbeit und ein ganzes Team von Ingenieuren, Medizinern und Technikern.

Weitere Themen:

  • Während die EPFL, die Eidgenössische technischen Hochschule in Lausanne, mit Lorbeeren überhäuft wird für ihre Entwicklung zu einer international immer mehr wahrgenommenen Institution, kritisiert ein altgedienter Lausanner Professor diese «Amerikanisierung» der Hochschullandschaft scharf.
  • Wie man Geologie erleben kann, ohne in die Berge zu klettern.

Beiträge

  • Fallschirmsprung durch die Schallmauer

    Aus einer Ballonkapsel in 36 Kilometern Höhe springen - das hat bisher noch kein Mensch geschafft. An dieses Abenteuer wagt sich nun der österreichische Profi-Fallschirmspringer Felix Baumgartner. Und wird dabei wohl auch als erster Mensch die Schallmauer durchbrechen.

    Hinter dem Vorhaben steckt eine Menge wissenschaftliche Entwicklungsarbeit und ein ganzes Team von Ingenieuren, Medizinern und Technikern.

    Den momentane Weltrekord für den höchsten Fallschirmsprung hält Joe Kittinger. Bei seinem letzten Sprung im Rahmen von Excelsior (1960) sprang er aus 31 332 Metern und stellte drei Weltrekorde auf, die bis heute nicht übertroffen wurden: Höchste Ballonfahrt mit offener Gondel, höchste Geschwindigkeit eines Menschen ohne besondere Schutzhülle und längster Fallschirmsprung.

    Thomas Häusler

  • Amerikanisierung der EPFL sorgt für Streit

    Patrick Aebischer, der Präsident der eidgenössisch-technischen Hochschule Lausanne (EPFL), arbeitet mit Hochdruck daran, seine Universität nach amerikanischem Modell zu gestalten. Diese Entwicklung beklagt jetzt ein altgedienter Physikprofessor der ETH Lausanne, Libero Zuppiroli.

    Während Aebischer bemüht ist, die Strukturen der EPFL amerikanischen Universitäten anzupassen (zentrales Management, die weltweit besten Forscher verpflichten, viel Geld von Industrie und Förderstellen), hat Libero Zupprioli eine kleine Streitschrift geschrieben: «La bulle universitaire», die «Universitäts-Blase».

    Pascal Biber

  • Wenn Steine Geschichten erzählen

    Berge und ihre Gesteine lassen sich nicht nur abseits der Zivilisation erleben, sondern auch vor unserer Haustüre. Eine geologische Stadtwanderung durch St. Gallen mit Erdwissenschaftler Oskar Keller im Rahmen des Wochenendes «Erlebnis Geologie».

    Unter dem Titel «Erlebnis Geologie» finden dieses Wochenende in der ganzen Schweiz Exkursionen, Führungen und Workshops zum Thema Geologie statt. Organisiert werden die Anlässe von dutzenden Hochschulen, Vereinen und Verbänden, die sich im weitesten Sinne mit dem Boden unter unseren Füssen befassen.

    Patrik Tschudin