Verhindern Patente die Forschung am neuen Corona-Virus?

  • Samstag, 8. Juni 2013, 12:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 8. Juni 2013, 12:40 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. Juni 2013, 14:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 8. Juni 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juni 2013, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juni 2013, 6:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juni 2013, 19:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Sonntag, 9. Juni 2013, 22:36 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 10. Juni 2013, 0:06 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Montag, 10. Juni 2013, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Verhindern Patente die Forschung am neuen Corona-Virus?

    Ein neues Virus macht zurzeit Schlagzeilen. Nun ist der Entdecker des Corona-Virus seinen Arzt-Job in Saudi-Arabien los. Das saudische Gesundheitsministerium hat gar nicht goutiert, dass er für seine Entdeckung die Hilfe des umstrittenen niederländischen Forschers Ron Fouchier angefordert hat.

    Prompt hat dieser nämlich auf eine mögliche spätere Impfstoff-Entwicklung ein Patent angemeldet.

  • Wie weiter am Cern?

    Mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens am Cern in Genf hat die Physik letztes Jahr einen grossen Erfolg gefeiert. Jetzt aber stellt sich die Frage: Wie soll es mit der Teilchenphysik weitergehen?

    Darüber haben diese Woche in Zürich an einem Symposium Teilchenphysiker aus aller Welt diskutiert. Zu reden gab da auch ein neues Strategiepapier aus Europa mit bemerkenswertem Inhalt: Das Papier erwähnt nämlich die Möglichkeit, dass der nächste grosse Beschleuniger nicht am Cern gebaut wird - sondern in Japan.

  • Tornados und ihre Erforschung

    Letztes Wochenende fegten wieder Tornados über die USA und forderten zahlreiche Opfer. Die Wirbelstürme mit ihrem charakteristischen Trichter tauchen scheinbar aus dem Nichts auf und sind oft, wenige Minuten später, wieder verschwunden.

    Anders als bei Hurrikans mit oft hunderten Kilometern Durchmesser und Entstehungszeiten von mehreren Tagen ist es bei Tornados viel schwieriger vorherzusagen, wann sie entstehen, welchen Weg sie sich bahnen und wann sie plötzlich ihre Richtung ändern. Und genau deshalb ist auch die Erforschung der Tornados mit so grossen Risiken verbunden.

Moderation: Katharina Bochsler, Redaktion: Wissenschaft