King Kora: zurück zu den Wurzeln

Roger Greipl von King Kora erzählt im World Music Special, wie es ist, quer durch Westafrika zu touren. Die Zürcher Band mit internationaler Besetzung gibt regelässig Konzerte an den Ursprungsorten ihrer Musik.

Die Band mit Mitgliedern aus der Schweiz, Frankreich, den USA und Westafrika begeistert das Publikum mit neuen und alten gesungenen Geschichten in Form von Griot-Gesang, den Arpeggios der Kora, dem Swing der Bläser und den unaufhaltsamen Manding-Grooves. Dabei reisen sie auch immer wieder an den Ursprungsort ihrer Musik: Westafrika.

Im Rahmen der SRF 3-Spezialwoche «Bälpmoos New York Tokio» erzählt Saxophonist Roger Greipl von den Erfahrungen, die sie im Ausland gemacht haben.

Gespielte Musik

Moderation: Peter Walt, Redaktion: Marianne Berna