Vielseitiger Orient mit Rarität

Orientalische Sounds, das sind nicht nur die Schlager aus Ägypten oder dem Libanon. In Marokko zum Beispiel wirft mit der Sängerin Oum eine Frau hohe Wellen, die den Orient mit Soul, Jazz und R'n'B verschmilzt.

Oum
Bildlegende: Oum PD

Schon lange machen wir uns im World Music Special ja einen Spass daraus, dem libanesischen Tango, dem Rumba aus dem Irak, türkischem Hip-Hop und Elektro oder algerischem Reggae nachzustöbern.

Was Oum aus Marokko bietet, schlägt allerdings so ziemlich alles Gehörte um Meilen. Nur: Zu hören bekommt man Oum in Mitteleuropa wirklich ausschliesslich im World Music Special. Ihr grandioses neues Album gibt es nämlich nur in Marokko und Frankreich. Video

Oum: «Soul of Morocco», Ponderosa / Harmonia Mundi France

Gespielte Musik

Autor/in: Marianne Berna, Moderation: Peter Walt