Wie sich Black-Music-Stars an der World Music laben

Wenn grosse Namen mit alten Melodien Welthits landen, gehen die Originale oft vergessen. Der World Music Special verschafft Abhilfe.

Jay Z (links) und der Original-Interpret seines Hits «Big Pimpin’», Abdel Halim Hafez.
Bildlegende: Jay Z (links) und der Original-Interpret seines Hits «Big Pimpin’», Abdel Halim Hafez. PD

Die Wiederverwertung gehört seit jeher zur Popmusik und so erstaunt es nicht, dass auch alte Songs von World Music-Künstlern gelegentlich durch Neuinterpretationen in den Hitparaden landen. Der World Music Special spielt uns geläufige Melodien von Jay-Z, Jason Derulo, The Black Eyed Peas & Co. in den Originalversionen.

Und: Die zur Zeit schärfste Band aus dem Kongo heisst Mbongwana Star und findet Brücken zwischen traditionellen kongolesischen Rhythmen, Funk, Punk und Electronica.

Gespielte Musik

Moderation: Gregi Sigrist, Redaktion: Gregi Sigrist