World Music Special-Podcast mit den Stehaufmännern

Schon immer an einem kulturellen Kreuzweg lag das westafrikanische Sierra Leone, in den 90er-Jahren durch grauenhafte Bürgerkriege völlig zerstört darnieder. Wieder auferstanden ist aber die Musik, von den Sierra Leone Refugee All Stars exemplarisch auf ihrem ersten Album präsentiert.

Da sind Narben zu hören, Schmerz und Tränen, aber zwischen Kongorumba und Reggae-Rhythmen auch unstillbare Lebensfreude - und die Kunst, mit einem Minimum an Mitteln ein Maximum an Musik herauszuarbeiten.

Das Album:

Sierra Leone Refugee All Stars
«Rise and Shine»
Label: Cumbancha/Disques‘Office

Gespielte Musik

Moderation: Peter Walt, Redaktion: Marianne Berna