Zum Tod von Cesária Évora

Vor drei Monaten erklärte  Cesária Évora  ihre Karriere aus gesundheitlichen Gründen für beendet. Nun ist sie tot. World Music Special würdigt die Königin der Morna.

Cesária Évora
Bildlegende: Cesária Évora

Cesária Évora, diie «barfüssige Diva», verstarb in einem Spital ihrer Heimatstadt Mindelo auf den Kapverdischen Inseln im Alter von 70 Jahren.

Fast wie ein Wunder mutet das neue Album «My Life» von Sia Tolno an. Ein Strauss schönster Musikblüten aller Gattungen, ob Funk, Rock, Rumba oder sehr traditionelle Folklore, serviert mit Wucht und Schwung und sehr viel Können.

Geboren aus einem Leben, wie es schwieriger kaum sein könnte, vom lieblosen und gewalttätigen Elternhaus über die grauenhaften Bürgerkriege bis zu den Problemen der Emigration.

 

Gespielte Musik

Moderation: Peter Walt, Redaktion: Marianne Berna