Junger Edelmann, Teil 1 - mit Hans Venetz

Giovanni Boccaccio (1313-1375)

Giovanni Boccaccio (* 1313 in Florenz oder Certaldo; † 21. Dezember 1375 in Certaldo bei Florenz) war ein italienischer Schriftsteller, Dichter und bedeutender Vertreter des Humanismus.

In seinem Meisterwerk «Decamerone» porträtiert er realistisch und witzig die facettenreiche Gesellschaft des 14. Jahrhundert. Damit legt er den Grundstein für die prosaische Erzähltradition in Europa.

Redaktion: Jill Esther Keiser