Lebensfreude

Aus: «ATEM LOS» von Sonja Balmer

Sonja Balmer war 28 Jahre alt, als sie mit der Diagnose ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) konfrontiert war. ALS bedeutet in den meisten Fällen Tod auf Raten, die Krankheit führt in der Regel innerhalb weniger Jahre bei völlig intaktem Geist und Intellekt zu totaler Lähmung.

Sonja Balmer ist eine der wenigen ALS-Patientinnen, die seit fünf Jahren mit der Krankheit lebt. In «Atemlos» schildert sie, wie zunehmende Pflegebedürftigkeit und Abhängigkeit ihren Alltag verändern - sie ist inzwischen 24 Stunden auf eine Beatmungsmaschine angewiesen. Sie erzählt von einer Kreuzfahrt, die sie zusammen mit Elektrorollstuhl, Arzt und zahlreichen Hilfspersonen und Hilfsmitteln unternimmt, sie setzt sich mit schwierigen Reaktionen, mit denen sie konfrontiert wird, auseinander und erzählt von der Bedeutung von Freundschaften.

Moderation: Rico Herold, Redaktion: Jill Esther Keiser