Montag

Herta Müller wurde 1953 in Nitzkydorf/Rumänien geboren und studierte Germanistik und Romanistik an der Universität von Temeschwar. Sie arbeitete zunächst als Übersetzerin und Deutschlehrerin und seit 1984 als freie Schriftstellerin.

Im März 1987 übersiedelte sie in die Bundesrepublik Deutschland. Ihre Werke wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

Aus: Wolfgang Menzel/Jürgen Fröchling, «66 unentbehrliche literarische Texte», Westermann, 2005

Moderation: Hans Venetz, Redaktion: Jill Esther Keiser