60 Jahre Sun Records

Am 27. März 1952 gründete der Radiomoderator und Musik Freak Sam Phillips in Memphis seine eigene kleine Plattenfirma. Er gab ihr den Name «Sun Records» und veränderte damit die Musikwelt nachhaltig.

Das Sun Studio in Memphis.
Bildlegende: Das Sun Studio in Memphis. Reuters

Bei Sun Records erschienen die ersten Songs von Elvis Presley und machten ihn zum Rock'n'Roll Star. Später entdeckte Sam Phillips weitere grosse Talente: Roy Orbison, Johnny Cash, Carl Perkins oder Jerry Lee Lewis starteten ihre Karrieren alle in den legendären Studios von Sun Records. In der DRS 1 Oldies Sendung hören Sie 2 Stunden lang Musik von bekannten und weniger bekannten Sun Künstlern.

Moderation: Mike LaMarr, Redaktion: Martin Ackle