Zum Inhalt springen
Inhalt

Wissen Dem Täter auf der Spur

Dein Herz schlägt schneller, dein Puls steigt und du kannst das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen? Wahrscheinlich liest du gerade einen Krimi. Aber was macht diese Geschichten eigentlich aus?

Hotel Saanenhof
Legende: Im neuen «Zambo»-Krimi gründen Fabi und Luiz einen geheimen Detektivklub und versuchen, den mysteriösen Vorkommnissen im Hotel Saanenhof auf die Spur zu kommen. SRF/Pascal Coffez

Das Genre «Krimi»

Das Wort «Krimi» stammt vom lateinischen Wort «crimen» ab und bedeuetet so viel wie «Verbrechen». Entsprechend geht es in einem Krimi in der Regel darum, ein Verbrechen aufzudecken oder einen mysteriösen Fall zu lösen. Die Hauptrolle spiel oftmals eine Detektivin, ein Polizist oder ein Geheimagent.

Die Geschichte wird so spannend wie möglich erzählt. Deshalb wird der Fall oft erst ganz am Schluss aufgedeckt, so dass der Zuschauer oder die Leserin mit dem Detektiv mitraten kann.

Wusstest du schon?

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Das Genre «Krimi» ist nicht ganz klar definiert. Es kann fliessend in andere Genres wie das Drama oder den Thriller übergehen.

Zudem wird der Überbegriff Krimi oft nochmals unterteilt in Detektiv-, Polizei-, Gangster- oder Spionagegeschichten.

Bekannte Krimi-Detektive

Welches ist dein Lieblingskrimi? Was muss ein Detektiv deiner Meinung nach können? Schreib einen Kommentar unter den Blog von Dania im «Treff».