Zum Inhalt springen
Inhalt

Zambo Ein einfaches Bett oder eine Luxus-Suite?

Jedes Hotel hat eine bestimmte Anzahl Sterne. Was ist aber der Unterschied zwischen einem Ein- und einem Fünfsternhotel? Wer bestimmt, welches Hotel wie viele Sterne kriegt? «Zambo» hat beim Schweizer Hotelverband nachgefragt.

Vier Sterne an einer Wand (an einem Hotel)
Legende: Vier Sterne, für das braucht es... Was eigentlich? Schau in der Tabelle! PIXABAY

Die Sterne eines Hotels sind so etwas wie eine Schulnote. Ein Stern ist sehr tief, fünf Sterne sind sehr hoch. Das bedeutet aber nicht, dass ein Einsternhotel schmutzig ist oder das Personal unfreundlich! Bei den Sternen geht es darum, wie luxuriös ein Hotel ist, also wie die Zimmer ausgestattet sind und welchen Service ein Hotel bietet.

In einem Fünfsternehotel hat es in einem Zimmer nicht nur ein Bett, Stuhl und eine Lampe, sondern auch noch ein Sofa, einen grossen Fernseher und einen Bademantel. In der Tabelle siehst du ein paar Kriterien, die für die jeweilige Anzahl Sterne bewertet werden. Das sind aber noch lange nicht alle: Die Liste mit allen Kriterien wäre über 30 Seiten lang.

Die Sterne in einem Hotel

Sterne
Austattung und Anspruch
Beispiele für Kriterien
⭐️Einfach
Sauberkeit, Bett, Stuhl, Tisch, Lampe, Steckdose, Fernseher, Telefon, Badetuch.
⭐️⭐️MittelKartenzahlung, Angebot an Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife), Lampe am Bett, Schuhputzutensilien, Duschmittel in der Dusche/Badewanne, Frühstücksbuffet.
⭐️⭐️⭐️GehobenRezeption 14 Stunden geöffnet, Steckdose in der Nähe des Bettes, zweisprachige Mitarbeiter, Kleider waschen
und bügeln lassen ist möglich, Sitzgelegenheit (Stuhl oder Sessel), Radio, Internet im Zimmer, Getränke im Zimmer
⭐️⭐️⭐️⭐️HochRezeption 16 Stunden geöffnet, Lift, aktuelle Zeitungen, Zugang zu einem Kopierer und Drucker, Bettwäsche wird täglich gewechselt, Auswahl verschiedener Kleiderbügel, eine bequeme Sitzgelegenheit (Sessel oder Sofa), beweglicher Kosmetikspiegel im Bad, Heizung im Bad, Minibar
⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️Höchste
Rezeption 24 Stunden geöffnet, Hoteldiener, Bügelservice, Begrüssung mit Blumen oder kleinem Geschenk auf dem Zimmer, zwei Kopfkissen pro Gast, mehrsprachige Mitarbeiter, gepolsterter Sessel oder Sofa, Schuhlöffel, Bademantel, Hausschuhe, Hotelbar
SuperiorÜberdurchschnittlich hoch, keine negativen Punkte
Erhält ein Hotel in seiner Klasse die höchste Punktzahl und weist keine negativen Punkte auf, kann es sich zusätzlich mit der Bezeichnung «Superior» schmücken (also zum Beispiel «5-Sterne-Superior»).

Wer vergibt diese Sterne?

Ein Hotel kann nicht alleine bestimmen, wie viele Sterne es hat. Möchte der Hoteldirektor, dass sein Hotel vier Sterne erhält, kontrolliert das der Schweizer Hotelverband Hotelleriesuisse. Dann kommt ein sogenannter Auditor von diesem Verband im Hotel vorbei und kontrolliert, ob alle Kriterien für ein Vier-Sterne-Hotel auf seiner langen Liste erfüllt werden. Wenn ja, dann darf sich das Hotel mit vier Sternen schmücken. Wenn nicht, dann bleibt es bei drei, zwei oder einem Stern.

Hotelleriesuisse

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Hotelleriesuisse ist der Verband für Hotels in der Schweiz und setzt sich für die Hotels ein. Der Verband vergibt die Anzahl Sterne in einem Hotel. Sie kontrollieren regelmässig, ob alle wichtigen Kriterien eingehalten werden.

Mach hier bei einem tollen Wettbewerb mit: Zeichne eine Szene in oder rund um ein Hotel und gewinne einen iPod Touch!