Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Mein Hobby Fechten, Rhönrad, Curling und Eisenbahn fahren

Die dritte Staffel von «Mein Hobby» steckt voller Überraschungen, aussergewöhnlichen Talenten und nicht ganz so bekannten Lieblingsbeschäftigungen. Hast du schon alle Folgen gesehen?

Das waren die sportlichen Highlights

Die neue Staffel hat ziemlich sportlich angefangen. Da war zum Beispiel Nico, der in seiner Freizeit mit seinem BMX rasant über die Hügel fährt oder Aline, die im Winter gerne auf dem Eisfeld Curling spielt. Aber auch Louna war dabei, die schon richtig professionell fechtet. Flurina, Link öffnet in einem neuen Fenster turnt in ihrem Rhönrad gewagte Übungen und Nevio flitzt über das Eisfeld, als hätte er nie etwas anderes getan. Ganz ähnlich jongliert und trickst auch Elia in seiner Freizeit mit dem Stock und dem Ball - aber in der Turnhalle, wo er mit seinem Team Unihockey spielt.

Interessiert, kreativ, musikalisch und erfinderisch

Das waren auch die anderen Kinder, die in der dritten Staffel ihr Hobby vorgestellt haben. So ist zum Beispiel das Eisenbahnfahren die grösste Leidenschaft von Jonas. Er ist dafür sogar in einem Verein! Später durfte dann Merisa gleich zwei Hobbys vorstellen. Nämlich das Backen und das Geräteturnen, wo sie immer wieder neues ausprobiert. Ladina verzauberte im Studio mit ihren Schwyzerörgeli-Melodien, und Mailin steht in ihrer Freizeit am liebsten auf der Theaterbühne.

Möchtest du noch mehr Hobbys kennenlernen? Dann klicke dich doch durch unsere vielen «Mein Hobby»-Videos. Diese findest du hier.